Wichtige Praxis-Infos

Termine

In der Regel kommt es für Sie zu keinen Wartezeiten, da wir eine Bestellpraxis führen. Erscheinen Sie bitte pünktlich zu Ihrem Termin, so dass die für Sie reservierte Zeit optimal genutzt werden kann.

Der vereinbarte Termin ist verbindlich. Eine Absage sollte frühestmöglich -spätestens aber 24 Stunden vor Ihrem Termin- stattfinden. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Ihnen ansonsten der Termin in Rechnung gestellt wird.

Termine können telefonisch, per Email oder per Online-Buchung vereinbart werden.


Praxis

Der Praxisraum in Ratingen befindet sich in der ersten Etage (30 Stufen) ohne Aufzug. Leider gibt es hier keinen Warteraum, so dass -falls Sie in Begleitung kommen- diese nur im Behandlungsraum auf Sie warten kann. Es gibt allerdings in ummittelbarer Nähe wunderschöne Spazierwege, um die Wartezeit zu überbrücken.

In Hilden finden Sie uns barrierefrei im Erdgeschoss.

Parkplätze sind an beiden Standorten ausreichend vorhanden.


Anamnesebogen

Jeder Patient sollte vor der ersten Behandlung einen Anamnesebogen ausfüllen. Diesen erhalten Sie nach der Terminvereinbarung per Email.

Bitte bringen diesen zu Ihrem vereinbarten Termin mit. Durch ihn erhalten wir wichtige Eckdaten für die Behandlung. Außerdem ist es sinnvoll, dass Sie sich etwas Zeit nehmen und sich mit Ihrer Krankengeschichte auseinandersetzen.


Behandlungen von Kindern und Jugendlichen

Bitte sorgen Sie dafür, dass bei der Behandlung Ihres Kindes eine erwachsene Vertrauensperson anwesend ist.

Beachten Sie bitte bei der Terminplanung, dass zwischen der Behandlung und einer Impfung ca. 5 Tage liegen sollten.


Abrechnung

Die Abrechnung erfolgt nach dem GebüH, GOÄ und DGOM.

Die Übernahme der Gesamt- oder Teilkosten durch Ihre Privatkrankenkasse oder Ihre private Zusatzversicherung für Heilpraktiker, ist von Ihrem jeweiligen Tarif abhängig. Beachten Sie bitte, dass einzelne Krankenkassen gegebenenfalls nur einen reduzierten Satz übernehmen.

Generell werden Heilpraktikerleistungen von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Allerdings bezuschussen einige gesetzliche Krankenkassen osteopathische Leistungen. Bitte informieren Sie sich vorab dazu bei Ihrer Krankenkasse.

Das Honorar ist unmittelbar bei jeder Behandlung sofort per Kartenzahlung zu begleichen.


Und noch etwas Bürokratie...

Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordung (DSGVO), die am 25.5.2018 in Kraft getreten ist, wird jeder Patient zukünftig einmalig eine datenschutzrechtliche Einwilligung mit Datenschutzerklärung unterschreiben müssen. Dieses Formular erhalten Sie ebenfalls vor Ihrem Behandlungstermin per Email.

informative Internetseiten

  • www.vfo.de (Verband Freier Osteopathen)
  • www.cranioverband.org (Craniosacral Verband Deutschland - CSVD)
  • www.icak-d.de (International College of Applied Kinesiology - Deutschland)
  • www.meditape.de
  • www.gesund-aktiv.com
  • www.mittt.de (Münsteraner Institut für therapeutische Fortbildungen und tiergestützte Therapie)